Freitag, 4. Januar 2013

Tofu-Terror

Vor ein paar Tagen. Ein lieber alter Freund, nennen wir ihn Max. Und eine Einladung von mir zu einem 3-Königskuchen-Schmaus.

Den Kuchen müsse er wohl selbst mitbringen, meinte Max. Hä? Wieso? Bei euch gibt es ja nur Tofukuchen, und ich weiss nicht so recht, ob ich den dann mag und so... Hm. The 3 Kings of Tofu. Toughe Herren. Tofuianer? Jedenfalls: Welcome to Tofu-World. Als VeganerIn oder nur schon als VegetarierIn knabbert man ja den ganzen Tag zwischen lustvoll und frustriert an seinem doofen Rüebli und verspeist Tofu, bis einem dieser Sojaquark zu den mageren Ohren rauskommt! Oder? Wie ist denn das bei mir?

Als Stichprobe für den Tofucheck nehme ich den heutigen Tag. Nur ein Sojajoghurt. Ja gut, und jetzt noch etwas Vanille-Sojamilch im Schwarztee. Das wars. Reis-Mandelmilch in den übrigen Schwarztees des Tages. Alles noch im Rahmen. Ausser das mit den vielen Schwarztees, aber das ist jetzt nicht das Thema.

Das Thema ist nämlich, dass ich ein tolles Rezept für einen veganen 3-Königskuchen gefunden habe. Wird am 6. Jänner gleich ausprobiert. Ohne Plastikkönig. Lieber verstecke ich eine Haselnuss im Teig. Hoffentlich werde ich dann Königin. Am liebsten natürlich Tofu-Königin.

Bild und Rezept: tier-im-fokus.ch

Zum krönenden Abschluss: Extra für Max hab ich mich - erfolgreich - auf die Suche nach einem wahrhaftigen Tofukuchen gemacht. Fantastisch. Aufregend. Einfach den Link anklicken, der Mürbeteig ist ja noch nix, erst bei der Füllung geht's dann richtig ab. Ein wahrer Genuss. Beruhigend. Futter.

So. Genug mit dem Quatsch jetzt. Nächstes Mal wieder ein ernsteres Thema. Völlig tofufrei.

Tschüss und bleibt soja äh sauber!

Sandra


Kommentare:

  1. Und, was meinte Max zum tofufreien 3-Königs-Kuchen? :)

    AntwortenLöschen
  2. Vom Kuchen bekam er nix, aber das Gschichtli hat ihn amüsiert :o)

    AntwortenLöschen